Galerie

Freitag, 21. Oktober 2016

Garnelen-Curry





Zutaten für 2 Personen:

12 große Garnelen (geschält und entdarmt!)
1-2 Zwiebeln
3 kleine Knoblauchzehen
1 große Chilischote
1/2 TL Koriandersamen
1 TL frischer Ingwer
1/2 EL Kurkuma
2 Tomaten
3 Stangen Lauchzwiebeln
1 große Karotte
1 rote Paprika
200 ml Kokosmilch
1 große Tasse Gemüsebrühe
Erdnussöl
150 g roter Reis + 350 ml Wasser
Salz, Pfeffer

Den roten Reis mit etwas Salz und 350ml Wasser zum Kochen bringen. 40 Minten köcheln lassen, ggf. noch etwas Wasser dazugießen bis der Reis gar ist.

Die Zwiebeln und den Knoblauch klein schneiden. Die Zwiebeln beiseite stellen (werden erst später gebraucht). Die Chili in dünne Ringe schneiden, den Ingwer schälen und klein hacken. 
In einem Mörser aus Knoblauch, Chili, Ingwer, Koriandersamen und dem Kurkuma eine Paste herstellen. Zum Schluß etwas Salz dazugeben und unterrühren.
Die Paprika und die Tomaten in mittelgroße Würfel schneiden, die Lauchzwiebeln in kleine Ringe schneiden, die Karotte vierteln und in kleine Stücke schneiden.
In einem Wok oder einem großen Topf das Erdnussöl erhitzen. Die Garnelen scharf anbraten und herausnehmen, beiseite stellen. Die selbsthergestellte Paste kurz anschwitzen. Dann die Zwiebeln, die Karotten und die Paprika dazugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Dann mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen und das ganze etwas einköcheln lassen. Die Garnelen und die Tomaten dazugeben und noch mal für ca. 4 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß die Lauchzwiebeln unterrühen.

Fertig ist ein super leckeres selbstgemachtes Curry :) Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachkochen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen