Galerie

Mittwoch, 23. März 2016

Griechischer Nudelauflauf





Zutatenliste für eine große Auflaufform (ca. 4 Personen):

400 g Kritharaki (griechische Nudeln in Reisform. Alternativ jede Nudelsorte, die Ihr mögt)
200 g Feta
4 große Karotten
4 große Tomaten
1 Glas Oliven (ich habe grüne Oliven mit Paprikafüllung genommen)
2 Dosen stückige Tomaten
2 Scharlotten
2 Knoblauchzehen
Öl
Salz, Pfeffer, Oregano
evtl. etwas Rotwein zum Ablöschen (muss nicht sein)

Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.

Die Kritharaki für ca. 10 Minuten in Salzwasser bißfest kochen, dann abgießen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Karotten schälen, vierteln und in kleine Stücke schneiden. Die Scharlotten, eine Knoblauchzehe und die Tomaten in kleine Würfel schneiden.
In einem großen Topf die Scharlotten und den Knoblauch (klein geschnitten und eine ganze Zehe) in etwas Olivenöl anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Dann die klein geschnittenen Karotten dazugeben und für ca. 2 Minuten anbraten. Die stückigen Tomaten und die gewürfelten Tomaten hinzugeben und alles für 5 Minuten köcheln lassen. Die Oliven -evtl. etwas klein schneiden- in den Topf geben und alles gut verrühren.
Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Die ganze Knoblauchzehe nach Bedarf wieder herausholen (gebe sie nur gerne für das Aroma hinzu).
Eine große Auflaufform mit Olivenöl einfetten. Die Kritharaki abwechseln mit der Karotten-Oliven-Tomatensoße in die Auflaufform geben. 
Den Feta in kleine Würfel schneiden und über den Auflauf geben. Für ca. 20 Minuten in den Backofen geben, so dass der Feta schön goldbraun ist (evtl. mit Oberhitze nachhelfen).

Viel Spaß beim Nachkochen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen